Am 08.12.2020 trafen sich die sechs Klassensieger aller 6. Klassen zum Schulausscheid im Vorlesewettbewerb.


Natürlich saßen wir mit Abstand in der Aula – vorn die Kandidaten, dahinter die Jury und dann in Gruppen jeweils einige Gäste aus den Klassen. Für die Jury war jeweils ein Schüler/ eine Schülerin aus jeder 6. Klasse ausgewählt worden und wir konnten auch eine Schülerin aus dem 12. Jahrgang gewinnen.


Nacheinander wurde vorgelesen – erst der selbst ausgewählte Text und dann der Text, den die Kandidat*innen nicht kannten. Alle hörten aufmerksam den Klassensiegern zu. Nachdem alle ihre Lesevorträge beendet hatten, blieb nur noch die Jury, um zu beratschlagen und den oder die Gewinner*in zu bestimmen.
(Bericht von Alma Mathilda Sittek, Kl. 6B)

Nachtrag:
Die Jury hatte es nicht leicht, den besten Lesevortrag zu ermitteln. Schließlich gab es einen ganz knappen Sieger: Richard aus der Kl. 6A, der sich mit nur einem knappen Vorsprung vor Martin aus der Kl. 6B lesen konnte.
Ein ganz herzliches Dankeschön geht an die Jurymitglieder, die engagiert und kompetent die Lesevorträge eingeschätzt haben.
Richard wird unsere Schule nun beim Vorlesewettbewerb des Bezirks Treptow-Köpenick vertreten.


Wir alle wünschen ihm viel Glück und Erfolg und drücken die Daumen.
(K. Ferl)