Hier finden Sie alle Informationen zum Schulstart nach den Herbstferien!

https://www.berlin.de/sen/bjf/coronavirus/aktuelles/

 Informationen der Schule

Hygieneplan der Schule [PDF] (Stand: 21.8.2020)

Was tun bei einem Verdacht auf eine Infektion mit dem Coronavirus?

Bei unklaren Erkältungssymptomen, Fieber oder Verlust des Geruchs- oder Geschmacksinns ist ein Arztbesuch der betreffenden Schülerinnen und Schüler obligatorisch.

Bei Verdacht informieren Sie bitte umgehend die Schulleitung, telefonisch 030 67 74 766 bzw. auch über das Kontaktformular.

Die Gesundheitsverwaltung das Landes Berlin bietet eine Hotline unter der Telefonnummer 030 9028 2828 an. Hier können Sie sich täglich von 8:00-20:00 Uhr beraten lassen

 

Aktuelle Informationen der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie

Corona Stufenplan [PDF]  (Stand: 29.10.2020) 

Broschüre "Schule, aber sicher" [PDF] (Stand: 29.10.2020)

Die Aktuelle Lage (Einstufungen, Fallzahlen) finden sie hier: https://www.berlin.de/sen/bjf/coronavirus/aktuelles/schrittweise-schuloeffnung/#faq_1_20

"Was muss ich tun, wenn mein Kind krank wird?" (Infografiken Deutsch, in weiteren Sprachen auf den Seiten der Senatsverwaltung verfügbar).

Die Senatsverwaltung SenBJF finden sie auch auf Twitter @SenBJF

 

Hilfs- und Unterstützungsangeboten des Bundesministeriums für Famile, Senioren, Frauen und Jugend

Wichtige Telefonnummern bei Problemen und Konkflikten Zuhause

    • "Nummer gegen Kummer" für Kinder und Jugendliche: 116 111
    • Elterntelefon: 0800 111 0550

Coronavirus (SARS-CoV-2/Covid-19)

Antworten auf häufig gestellte Fragen zum Coronavirus der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BzgA) und auf dem Youtube-Kanal der BzgA

Das Robert Koch-Institut (RKI) in Berlin ist die bundesweit zentrale Anlaufstelle für alle Fragen rund um das Coronavirus Covid-19. Hier finden Sie Informationen für Fachleute, aber auch die allgemeine Öffentlichkeit.

Influenza / Grippe

Was ist eigentlich der Unterschied zwischen einer Erkältung und Grippe?

Antworten finden Sie hier: https://www.infektionsschutz.de/erregersteckbriefe/grippe-influenza/

Kinder mit entsprechenden Symptomen, wie Husten, Schnupfen, Halsschmerzen und Fieber, sollten einem Arzt, einer Ärztin vorgestellt werden und nicht in die Schule gehen. Weitere Ausbreitung und Wiederansteckungen können so am sinnvollsten verhindert werden.

Sollte Ihr Arzt / Ihre Ärztin eine Infektion mit der Influenza / Grippe festgestellt haben, informieren Sie bitte umgehend die Schulleitung, telefonisch 030 67 74 766 bzw. auch über das Kontaktformular.

Inwiefern eine Impfung (jährlich ab ca. Oktober/November verfügbar) sinnvoll ist, klären Sie bitte mit Ihrem Kinderarzt, Ihrer Kinderärztin bzw. dem Hausarzt / der Hausärztin. Aktuelle Informationen zur Impfung selbst, finden Sie beim Robert-Koch-Institut.